Customization:

WHY DO YOU RIDE ?

 

 

Mehr als je zuvor wollten wir in dieser neuen Saison unseren Reitern zur Seite stehen, unabhängig vom jeweiligen Niveau und der Disziplin. Mit technischer Ausrüstung, ob für die Bodenarbeit oder das Reiten, ob im Training oder auf dem Turnier.

Mit diesem Hintergedanken haben wir uns auf den Weg gemacht, um unsere Reiter zu treffen, um deren Leidenschaft zu leben, ihre Sichtweise auf den Reitsport zu verstehen und herauszufinden, was sie tagtäglich motiviert, in der Verbindung zu den Pferden und ihrer sportlichen Leistung. “Why do you ride” ist eine Filmreihe, für die haben wir uns auf den Weg gemacht, um Reiter zu treffen, die inspirierend sind. Wir teilen Werte mit diesen Reiter und wir wollten, dass Sie sie entdecken.

FOLGE 03
JUAN MATUTE GUIMÓN

MEETING MIT JUAN MATUTE GUIMÓN



Folge 03 der Reihe "Why Do You Ride?" stellt den spanischen Dressurreiter Juan Matute Guimón vor.



Unser Team ist diesem Reiter sehr eng verbunden, nachdem er Protagonist des Films “Transhumance“ war, den Horse Pilot 2019 gedreht hatte: Eine Reise durch die Berge – mit und auf Pferden – die den jungen Reiter damals sehr geprägt hat.

Acht Monate nach den Dreharbeiten zu "Transhumance" erlitt Juan einen schweren Schlaganfall, der ihn fast das Leben gekostet hat. Er verbrachte 25 Tage im Koma und hatte eine schwere Lungenentzündung.

Nach einer langen Rekonvaleszenz und dank seiner außergewöhnlichen Entschlossenheit ist er wieder da, fitter als je zuvor und mit einem Kopf voller Pläne.

Horse Pilot nimmt Sie mit auf eine ganz persönliche Entdeckungsreise eines Reiters, der aus dem härtesten Kampf seines Lebens siegreich, gestärkt und gereift hervorgegangen ist.





Dieser sympathische Charakter erzählt uns von seiner Reise vom Licht in die Dunkelheit und von der Dunkelheit zurück ins Licht.

EINE STARKE VERBINDUNG ZU SEINEM LAND UND ZU SEINER FAMILIE



Was Juan über seine Herkunft hinaus ausmacht, ist seine starke Verbundenheit mit Spanien. Ein Stolz, wie er selbst sagt, den er zweifellos von seiner Familie geerbt hat. Sein Vater, Juan Matute, ein internationaler Dressurreiter, hatte die Gelegenheit, Spanien bei drei Olympischen Spielen zu vertreten.



Gemeinsam mit seinem Vater, der eine echte Autorität im Dressursport und zugleich sein Ausbilder ist, arbeitet Juan daran, an dessen Erfolge anzuknüpfen.

Eine enge und professionelle Beziehung, die sie täglich pflegen, um ihre Ziele zu erreichen.

“Mein Vater ist mein größtes Vorbild im Sport und im Leben, als Profi-Reiter und als Mensch. Wir sind beide sehr leistungsorientiert. Wir sind beide sehr perfektionistisch und ehrgeizig.”

EINE LEKTION FÜRS LEBEN



Am 5. Mai 2020 erlitt Juan eine Hirnblutung, gefolgt von einer massiven Lungenentzündung, die beinahe tödlich war. Er lag 25 Tage lang im Koma.



Was gab ihm die Kraft, zu kämpfen?



Juan spricht von seiner Liebe zu Pferden, für den Sport, für den Wettkampf und für sein Team. Die Genesung dauerte lange. Jeder Tag war eine neue Herausforderung.





Was nimmt er Positives aus dieser Erfahrung mit?



Zweifellos die Unterstützung, die er von der Reitsportgemeinschaft erhalten hat.



“Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie dankbar ich dafür bin, denn ohne diese Unterstützung wäre es anders gekommen. Ich habe wirklich gespürt, wie klein diese Community ist und wie verbunden wir sind. Das ist etwas, bei dem ich jetzt noch eine Gänsehaut bekomme.”



Eine starke Botschaft für die Reitsportwelt, für den Sport und das Leben.
“Es gibt Licht am Ende des Tunnels”

HERAUSRAGENDE ENTSCHLOSSENHEIT



Wieder im Sattel nach seiner Rekonvaleszenz, hat Juan seine Ziele nie aus den Augen verloren.

Diese Fokussierung, diesen Ehrgeiz und diese Begeisterung nach einer so schweren Krise zurückzugewinnen, ist zweifellos das, was ihn täglich antreibt. Eine Leidenschaft für den Sport, die ihm eine Kämpferseele mit grenzenloser Energie und unbezwingbarer mentaler Stärke verliehen hat.

Seine Ambitionen?



So viele Titel wie möglich zu gewinnen, sei es für sein Land, für den Namen seines Vaters, für sein Team und für alle, die ihn im In- und Ausland unterstützt haben.

Mit Entschlossenheit können wir an unsere Grenzen gehen. Juan ist der beste Beweis dafür, dass man über sich hinauswachsen kann, sowohl in seinem Sport als auch als Mensch. Wir möchten seine Geschichte mit Ihnen teilen und hoffen, dass Juan für viele eine Inspiration sein wird.

“Du kannst weiterkämpfen. Du kannst aufrecht stehen. Das ist meine Nachricht, das ist meine Botschaft:
Reite mit Gefühl, reite mit dem Herzen.”

"Das hier ist erst der Anfang"

X

Choisissez votre pays

International

Rest of the world
US Dollars

Americas

United States
US Dollars
Canada
CAD Dollars
Mexico
US Dollars

Europe

United Kingdom
GB Pounds
France
Euro
Belgique
Euro
Deutschland
Euro
Italia
Euro
España
Euro
Austria
Euro
Nederland
Euro
Switzerland
CHF
Norge
Euro
Sverige
Euro
Danmark
Euro
Rest of Europe
Euro

Asia - Pacific

Australia & New-Zealand
AUS Dollars
Japan
¥
Taiwan
US Dollars
South Korea
US Dollars