10% Rabatt auf alle bereits im Verkauf befindlichen Produkte mit dem Code : -10WINTERSALESHP X
Customization:

DREILAGIGE KLEIDUNG ZUM REITEN: SO WÄHLEN SIE IHRE AUSSTATTUNG RICHTIG AUS

Zurück zu den Leitfäden

Reiten ist ein Hobby, dem wir zu jeder Jahreszeit nachgehen – und Pferde brauchen Pflege, egal ob es regnet, stürmt oder schneit. Selbst wenn wir das Glück haben, in einer überdachten Reithalle trainieren zu können, müssen unsere Ausrüstung und Kleidung ständig den aktuellen Bedingungen angepasst werden.

Die richtige Ausrüstung zu wählen, bedeutet bereits, sich gut zu kleiden. Hier sind unsere Tipps für die Wahl der richtigen Reitkleidung, die zum Wetter und der jeweiligen Aktivität im Sattel oder an der Seite unseres Pferdes passt.

DAS DREI-SCHICHTEN-PRINZIP

 

Bei Horse Pilot betrachten wir das Reiten genauso als Outdoor-Sport wie Wandern, Laufen, Rad- oder auch Skifahren. Wir lassen uns von diesen Praktiken unter manchmal extremen Bedingungen inspirieren, um technische, langlebige und vielseitige Kleidung zu entwerfen.

Das Drei-Schichten-Prinzip besteht darin, seine Reit- oder Outdoor-Sportkleidung um maximal drei Kleidungsschichten herum zu planen. Jede Schicht hat dabei eine ganz bestimmte Aufgabe:

  • Erste Schicht: Atmungsaktivität, um Schweiß abzutransportieren
  • Zweite Schicht: Wärmezufuhr, wenn nötig
  • Dritte Schicht: Schutz vor den Elementen: Wind, Regen, Schnee

Während die erste Schicht immer getragen wird, sollten die zweite und dritte nur bei Bedarf (Kälte, Nässe oder Wind) hinzugefügt werden. Wenn es zum Beispiel regnet, aber die Temperaturen mild sind, tragen Sie am besten nur die erste Schicht und eine wasserdichte Jacke als dritte Schicht.

Am Abend nach dem Training des letzten Pferdes ist es ein bisschen frisch geworden? Es genügt, eine Mikrodaunenjacke als zweite Schicht hinzuzufügen, um die Wärmezufuhr zu erhöhen.

EINE BEQUEME UND ATMUNGSAKTIVE ERSTE SCHICHT

 

Die erste Schicht ist diejenige, die wir direkt auf der Haut tragen. Sie sollte sich daher angenehm anfühlen und keinerlei Irritationen hervorrufen. Ihre Funktion besteht darin, Schweiß nach außen zu transportieren, damit Sie auch bei starker Anstrengung trocken bleiben.

Diese erste Schicht muss außerdem schnell trocknen und wird deswegen meist aus einem wasserabweisenden synthetischen Gewebe hergestellt. Schluss mit dem Baumwoll-T-Shirt, das während der Stallreinigung feucht und kalt auf der Haut klebt!

EINE ZWEITE SCHICHT FÜR WÄRME

 

Die zweite Schicht dient zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur und hilft dabei, sich beim Reiten vor Kälte zu schützen. Wir empfehlen, die zweite Schicht nach der Außentemperatur auszuwählen, aber auch die Intensität des Trainings zu berücksichtigen, um Überhitzung zu vermeiden. So reicht bei kühlem Wetter in der Regel eine Fleecejacke oder dünne Daunenjacke aus. Eine dickere Jacke oder Weste sollten in Betracht gezogen werden, wenn winterliche Temperaturen angesagt sind.

EINE DRITTE SCHICHT ALS SCHUTZ VOR DEN ELEMENTEN

 

Regen, Schnee oder Wind – wenn man gut geschützt ist, spielt das keine Rolle. Die dritte Schicht ist unsere Barriere gegen die Elemente. Drei verschiedene Schutzniveaus stehen hier zur Auswahl:

  • Windbreaker: Stoff, der verhindert, dass kalte Luft eindringt
  • Wasserabweisend: eine Außenbehandlung, die das Wasser von der Kleidung abperlen lässt, perfekt bei einem Regenschauer oder ein paar Schneeflockens
  • Wasserdicht: Kleidungsstück mit einer Membran, die sowohl wasserdicht als auch atmungsaktiv ist (siehe unsere Extrem Layer technology)

WWenn Sie eine Schutzstufe wählen, die den Tagesbedingungen entspricht, können Sie bei nassem oder windigem Wetter auf Leichtigkeit, Bewegungsfreiheit und Atmungsaktivität setzen oder bei einem Ausritt unter besonders ungemütlichen Bedingungen einen verstärkten Regenschutz nutzen. Gut geschützt haben Sie die Zügel in der Hand, unabhängig vom Wetter!

WIE KANN MAN DEN UNTERKÖRPER SCHÜTZEN?

 

Das Drei-Schichten-Prinzip gilt auch für den Unterkörper, aber aus Gründen des Tragekomforts werden in der Regel alle drei Schichten in einem einzigen Kleidungsstück zusammengefasst. Eine Reithose muss atmungsaktiv sein und schnell trocknen, damit sie auch bei heißem Wetter oder intensiver Aktivität bequem ist. In der Zwischensaison oder bei wechselhaftem Wetter sind wärmende und wasserabweisende Modelle gefragt.

Chaps und Strumpfhosen können im tiefsten Winter eine Hose ergänzen.

Bei der Wahl der richtigen Reitstiefel oder Schuhe sollte Komfort im Sattel und bei der Stallarbeit im Vordergrund stehen. Mit dem Teknit Boot haben wir den Reitstiefel neu erfunden – für unübertroffenen Komfort und Ergonomie.

IM WINTER: WÄRME UND SCHUTZ VOR DEN ELEMENTEN

 

Im Winter werden Reiterinnen und Reiter mit Kälte und Nässe konfrontiert. Dies ist die Jahreszeit, die am meisten Wärme und Schutz benötigt, damit wir uns wohlfühlen und auf unser Pferd konzentrieren können.

Eine körpernahe erste Schicht mit langen Ärmeln sorgt für eine gute Ausgangsbasis. Unterwäsche aus Merinowolle ist ebenfalls sehr bequem und atmungsaktiv. Probieren Sie es aus!

KLEIDUNG, UM WIND UND REGEN ZU TROTZEN

 

Bei nassen und unbeständigen Bedingungen ist eine wasserdichte Reitjacke ein wichtiges Tool auf dem Pferderücken, sowohl beim Reiten als auch bei anderen Outdoor-Aktivitäten. Einige Kapuzen können über dem Helm getragen werden, um trocken zu bleiben, ohne die Sicherheit zu gefährden.

Eine wasserdichte Jacke lässt sich mit einer Daunenjacke oder einer ärmellosen Weste wie der Rider Vest kombinieren, wenn es kalt ist oder Sie gerade etwas weniger aktiv sind.

WELCHE AUSRÜSTUNG SOLLTE MAN BEI KÄLTE TRAGEN?

 

Im Winter kann es oft eisig kalt werden, kein Wunder also, dass in der kalten Jahreszeit die Wahl der zweiten, isolierenden Schicht von entscheidender Bedeutung ist. Eine beheizbare Daunenjacke wie die E-Kelvin-Weste kann Wärme spenden, die je nach Aktivitätsniveau der reitenden Person angepasst wird.

Einige Jacken kombinieren Regenschutz mit einer Isolierung aus recycelten Kunstfasern, wie unsere Essential-Jacke. Eine vielseitige Reitjacke, die Ihnen jede Menge Bewegungsfreiheit für lange Stunden auf dem Pferderücken lässt.

Auch unsere dickere Fahrenheit-Daunenjacke ist an eisigen Tagen ein toller Begleiter, der für mollig warme Ausritte sorgt. Sie vereint Wärme und Schutz (zweite und dritte Schicht in einer einzigen Jacke) und ist die ideale Daunenjacke für kalte Reitsessions, bei denen wir trotzdem nicht bibbern müssen.

Ein Paar warme Handschuhe mit Lederverstärkungen gehören zu den unverzichtbaren Accessoires, die man immer bei sich haben sollte.

DEN UNTERKÖRPER IM WINTER SCHÜTZEN

 

Bei kalten und nassen Bedingungen ist eine warme, wasserdichte Reithose zum Schutz des Unterkörpers ein absolutes Must-have. Unsere Reithose X-Balance ist diesen Winter das ideale Kleidungsstück für warme Beine.

Es ist jedoch auch möglich, eine alltagstaugliche Reithose wie die X-Design-Hose mit den leicht darüber zu ziehenden X-Protech-Chaps zu kombinieren.

Im Winter können Reitfans ebenfalls auf das Prinzip der drei Schichten zurückkommen, indem sie zusätzlich eine Strumpfhose (oder Tight) als erste Schicht tragen. Die Optimax Tights Thermostrumpfhose liefert eine praktische Extra-Portion Wärme unter der Reithose, die uns während eisiger Ausritte mehr als gelegen kommt.

Übrigens: Die Wahl einer etwas größeren Stiefel- oder Schuhgröße ist im Winter sinnvoll, um die Blutzirkulation in den Füßen zu fördern und gleichzeitig genügend Platz für ein Paar kuschelige Socken zu lassen.

IM FRÜHLING UND HERBST: WANDELBARE KLEIDUNG IST DER ALLESKÖNNER

 

Frühling und Herbst zeichnen sich oft durch wechselhaftes Wetter aus. Milde Temperaturen, kurze Regenschauer, eine plötzliche Rückkehr der Kälte und dann gießt es aus Eimern ... Wie sollen sich Pferdebegeisterte, die es bei jedem Wetter zu ihren geliebten Vierbeinern zieht, da bloß für die richtige Kleidung entscheiden?

Durch eine effektive Kombination der drei Schichten können Reitende ihr Outfit leicht an alle Bedingungen anpassen, ohne ihre gesamte Garderobe in den Stall bringen zu müssen.

MIT TEMPERATURÄNDERUNGEN UMGEHEN

 

In der Zwischensaison können die Temperaturschwankungen abrupt sein, und auch die Intensität, mit der wir uns ans Training machen, ist nicht immer gleich.

Für eine komfortable Trainingssession empfehlen wir, Folgendes einzuplanen:

  • Eine erste Schicht, die während einer intensiven Trainingsstunde allein getragen werden kann
  • Eine zweite Schicht für kältere Temperaturen – perfekt, wenn Sie während einer ruhigeren Trainingsphase abkühlen
  • Eine leichte winddichte Jacke als praktische Ergänzung für die Zeit im Sattel sowie die Stallarbeit

SCHUTZ VOR SCHAUERN UND REGEN

 

Bei Regen ist eine einfache wasserabweisende Jacke eine praktische und preiswerte Lösung.

Vor allem, wenn es wieder einmal völlig unerwartet aus Eimern schüttet, ist eine wasserdichte Jacke auf dem Reiterhof ein Muss. Vielleicht können Sie auch Ihre Schutzjacke aus dem Winter benutzen, wenn sie nicht zu warm ist?

WELCHE REITHOSE FÜR DEN FRÜHLING?

 

Eine vielseitige und atmungsaktive Hose ist ein Must-have, das in allen Situationen zum Einsatz kommt.

 Kompressionssocken fördern den venösen Rückfluss und verringern so das Risiko von Muskelkater nach einem langen Tag auf dem Pferderücken. Kein Wunder, dass diese Art von Socken auch in der Leichtathletik, zum Beispiel beim Traillauf, extrem beliebt ist!

IM SOMMER: ATMUNGSAKTIVITÄT, LEICHTIGKEIT UND SCHUTZ VOR DER SONNE

 

Sommerliche Temperaturen – sommerliche Kleidung? Gar nicht so leicht! Das Drei-Schichten-Prinzip kann bei schönem Wetter zwar außer Acht gelassen werden, doch auch Hitze und Sonneneinstrahlung machen Reitenden manchmal das Leben schwer.

EINE EINZIGE KLEIDUNGSSCHICHT – LEICHT UND ATMUNGSAKTIV

 

Setzen Sie am besten auf leichte und atmungsaktive Kleidung, die während des Trainings oder bei Turnieren für mehr Komfort sorgt.

Ein leichtes, atmungsaktives Polohemd oder T-Shirt, das speziell für den Reitsport entwickelt wurde, ist auch an heißen Tagen angenehm zu tragen. Für Reiterinnen gibt es unser Team Shirt, mit Extra Comfort-Technologie, die Schweiß ableitet und schnell trocknet, um einen optimalen Tragekomfort zu gewährleisten.

Sowohl für Reiter als auch für Reiterinnen ist das Atlas Unisex-Poloshirt mit seinem stretchigen und besonders atmungsaktiven Material geeignet: das ideale Trainingspoloshirt für sonniges Wetter.

Eine dünne, leichte Hose schützt die Beine vor Reibung und Sonneneinstrahlung. Mit der Reithose X-Tailor oder der Reithose X-Aerotech, deren Material dünn und leicht, aber dennoch blickdicht ist, können Sie Ihre sommerlichen Ausritte genießen, ohne unter der Hitze zu leiden.

Eine dünne, leichte Hose schützt die Beine vor Reibung und Sonneneinstrahlung. Mit der Reithose X-Design oder der Reithose X-Aerotech, deren Material dünn und leicht, aber dennoch blickdicht ist, können Sie Ihre sommerlichen Ausritte genießen, ohne unter der Hitze zu leiden.  ist sie perfekt zum Reiten im Sommer geeignet.

EFFEKTIVER SONNENSCHUTZ

 

Auch unsere X-Design-Hose bleibt ein Klassiker unseres Sortiments. Vielseitig, atmungsaktiv und UV-schützend ist sie perfekt zum Reiten im Sommer geeignet.

Bei Horse Pilot haben wir eine ganze Reihe von Kleidungsstücken entwickelt, die Reiterinnen und Reiter mithilfe einer UV-Block-Technologie vor Sonnenstrahlen schützen. Mit einem UPF-Lichtschutzfaktor von 50+ hält unsere UV-Block-Kleidung 98 % der UV-Strahlung ab. Wenn Sie gut geschützt sind, können Sie sich entspannt aufs Reiten konzentrieren.

Eine UV-Block-Technologie ist beispielsweise in das Aerolight-Wettkampfshirt integriert.

Wie Sie sehen, ist es nicht nur für Reitfans, sondern auch bei anderen Sportarten nützlich, das Prinzip der drei Schichten zu beherrschen – so können Sie Ihre Kleidung das ganze Jahr über effizient an die Wetterbedingungen anpassen, ohne mehr Kleidungsstücke tragen zu müssen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Reitoutfit mit Bedacht auszuwählen, damit Sie weniger Kleidung kaufen müssen und stattdessen auf höhere Qualität und längere Haltbarkeit setzen können.

X

Wählen Sie Ihr Land

International

Rest of the world
US Dollars

Americas

United States
US Dollars
Canada
CAD Dollars
Mexico
US Dollars

Europe

Austria
Euro
Belgique
Euro
Danmark
Danske kroner
Deutschland
Euro
España
Euro
France
Euro
Italia
Euro
Nederland
Euro
Norge
Norska kronor
Sverige
Svensk krona
Switzerland
CHF
United Kingdom
GB Pounds
Rest of Europe
Euro

Asia - Pacific

Australia
AUS Dollars
New-Zealand
New Zealand dollar
Tāra o Aotearoa
Japan
¥
Taiwan
US Dollars
South Korea
US Dollars